Kostenlose elektronische Bibliothek

Einleitung in die Altertumswissenschaft - Eduard Norden

PREIS: FREI
FORMAT: PDF EPUB MOBI
VERÖFFENTLICHUNGSDATUM: 26.02.2019
DATEIGRÖSSE: 9,21
ISBN: 3965064231
SPRACHE: DEUTSCHE
AUTORIN/AUTOR: Eduard Norden

Das Buch Einleitung in die Altertumswissenschaft pdf finden Sie hier

Beschreibung:

Klappentext zu „Einleitung in die Altertumswissenschaft “Die hier in drei Bänden vorliegende "Einleitung in die Altertumswissenschaft" war das berühmteste Werk des Klassischen Philologen Alfred Gercke (1860 - 1922). Der "Gercke-Norden" war das erste moderne Kompendium der Klassischen Philologie, das eine umfassende und zugleich kompakte Einführung in das Fach brachte und lange Zeit unübertroffen war. Zahlreiche namhafte Gelehrte steuerten grundlegende Artikel bei.Nachdruck der zweiten Auflage aus dem Jahr 1912.

...eihe »Einleitung in die Altertumswissenschaft« [mit Inhaltsverzeichnis und Verfügbarkeitsabfrage] Facts & information about title «Einleitung in die lateinische Philologie» from the series «Einleitung in die Altertumswissenschaft» [with table of contents and availability check] Einleitung in die Altertumswissenschaft, Volume 2 ... Einleitung in die lateinische Philologie Einleitung in Die ... ... . Alfred Gercke, Eduard Norden. B.G. Teubner, 1922 - Classical antiquities. 0 Reviews . Preview this book » What people are saying - Write a review. We haven't found any reviews in the usual places. Selec ... chen, was wir unter Altertumswissenschaft verstehen. Ebenso gut hätten wir einen anderen Ausgangspunkt wählen können: ein anderes Museum, eine andere klassische Stätte, einen anderen antiken Übe ... Einleitung in die lateinische Philologie: Amazon.de: Fritz Graf, Mary ... ... . 0 Reviews . Preview this book » What people are saying - Write a review. We haven't found any reviews in the usual places. Selec ... chen, was wir unter Altertumswissenschaft verstehen. Ebenso gut hätten wir einen anderen Ausgangspunkt wählen können: ein anderes Museum, eine andere klassische Stätte, einen anderen antiken Überlieferungsbestand. Es gibt in ganz Europa eine große Auswahl an Objekten, an die sich Geschichten aus der Einleitung in die Differential- und Integralrechnung Book digitized by Google from the library of Harvard University and uploaded to the Internet Archive by user tpb. Einleitung in die Kirchengeschichte des neunzehnten Jahrhunderts - Einführung in Erschließung, Übersetzung und Stilistik lateinischer Dichtertexte - Lesen und Übersetzen auch längerer Textpassagen im Bereich der Prosa - Einführung in Prosodie und Metrik (daktylischer Hexameter, elegisches Distichon). - Metrische Analyse des daktylischen Hexameters und des elegischen Distichons Einleitung in Die Altertumswissenschaft, Vol. 1 by Alfred Gercke, 9780259340560, available at Book Depository with free delivery worldwide. Volume 1 of Einleitung in die Altertumswissenschaft: unter Mitwirkung von J. Beloch, E. Bethe, E. Bickel [u.A.], Alfred Gercke Volume 1 of Einleitung in die altertumswissenschaft , Alfred Gercke Editors Das ist keine Klage eines heutigen, von chaotischer Bildungspolitik entnervten Hochschullehrers, sondern der Satz, mit dem 1909 Alfred Gercke und Eduard Norden als Herausgeber das Vorwort ihrer berühmten dreibändigen Einleitung in die Altertumswissenschaft eröffneten. Schon damals war das Werk übrigens ein Vielmännerunternehmen. Einführung in die Geschichte des Altertums. von Wolfgang Schuller beim ZVAB.com - ISBN 10: 3825217949 - ISBN 13: 9783825217945 - Utb Fuer Wissenschaft - 1994 ... Das Altertum nimmt seinen Anfang etwa um 3000 v. Chr. - wann beginnt in ihm „die Geschichte der Juden"? Klaus Bringmann, der renommierte Frankfurter Rosmarie Günther, Einführung in das Studium der Alten Geschichte, Paderborn 2001 (UTB). Hartmut Leppin, Einführung in die Alte Geschichte, München 2005. Die beste und noch dazu aktuelle Einführung in die ganze Altertumswissenschaft geben: Fritz Graf (Hrsg.), Einleitung in die lateinische Philologie, Stuttgart u.a. 1997. Mit der Einführung der Tetrarchie (293) und zahlreichen inneren Reformen gelang es Kaiser Diokletian (seit 284 Kaiser) gegen Ende des 3. Jahrhunderts noch einmal, das Reich zu stabilisieren. Diese Zeit der beginnenden Spätantike ist gekennzeichnet von Umbrüchen, die zum Teil eine Abkehr von bis dahin wesentlichen Bestandteilen der antiken ......