Kostenlose elektronische Bibliothek

Glück auf! Erzweg Kupfer - Herbert Gschwendtner

PREIS: FREI
FORMAT: PDF EPUB MOBI
VERÖFFENTLICHUNGSDATUM:
DATEIGRÖSSE: 12,71
ISBN: 3702509011
SPRACHE: DEUTSCHE
AUTORIN/AUTOR: Herbert Gschwendtner

Sie können das Buch Glück auf! Erzweg Kupfer nach kostenloser Registrierung im PDF-Epub-Format herunterladen

Beschreibung:

Klappentext zu „Glück auf! Erzweg Kupfer “Wandern auf den Spuren des BergbausHerbert Gschwendtner widmet seine Aufmerksamkeit dieses Mal der 5 000-jährigen Kupferbergbaugeschichte des Pongaus. Diese gilt es auf dem "Erzweg Kupfer" zu erwandern und dabei Schaubergwerke, Bergbaumuseen und so manche Mineralienschau zu erleben. Historisch Interessantes, erzählte Geschichten und Legenden sowie Wegbeschreibungen und Fotos bringen den Lesern die beeindruckende Natur- und Berglandschaft am Hochkönigmassiv mit ihrer wechselvollen Bergbaugeschichte näher.Darüber hinaus gibt Herbert Gschwendtner, der selbst in seiner Jugend im Bergbau tätig war, Einblicke in die Bergmannssprache und die Abläufe unter Tage.Der "Erzweg Kupfer" führt von Hüttau über den Fritzerberg und Buchberg nach Bischofshofen und weiter entlang des Knappensteigs zum Mitterberg. An den Abstieg nach Mühlbach am Hochkönig schließt sich der Übergang über die St. Veiter Höhe nach St. Veit an. An diesen insgesamt fünf Etappen liegen vier Schaustollen, Bergbau- und Heimatmuseen, sowie ein begehbarer historischer Eisenerz-Schurfbau.Leicht steigen wir mit frohem Sinndie steile Fahrt hernieder,ein Jeder geht zur Arbeit hin,es regt sich Alles wieder.Man hört des Pulvers Donnerknall,des Schlägels und des Eisens Schall,der Hunte Räderlauf.Glück auf! Glück auf! Glück auf!(Bergmannslied)

...ck auf! Erzweg Kupfer - Wanderungen und Bergbaugeschichten - Wandern auf den Spuren des Bergbaus ... Glück auf! Erzweg Kupfer | freytag & berndt - Reisebuchhandlung ... ... Glück auf - Erzweg Kupfer. Das ist der Titel eines Buches, in dem es um Wanderungen und Bergbaugeschichten aus dem Pongau geht. Präsentiert wurde das Werk an einem zum Thema passenden, aber ungewöhnlichenm Ort: Einem Schaustollen in Mühlbach. Der Gruß ,,Glück auf" ist geblieben. Lange bevor man im Siegerland begann Eisen zu schmelzen war es der Menschheit schon bekannt. Da es als etwas sehr Wertvolles galt, nannten es die Sumerer und Ägypter ,,Metall des Himmels" ... Glück auf! Erzweg Kupfer Buch versandkostenfrei bei Weltbild.de bestellen ... . Da es als etwas sehr Wertvolles galt, nannten es die Sumerer und Ägypter ,,Metall des Himmels" und die Inder ,,Das Leuchtende." Den Namen das ,,Blau schimmernde" bekam das Erz von anderen Völkern. Es wurde am ... Außergewöhnliche Publikationen aus den Bereichen Freizeit, Essen & Trinken, Architektur, Kunst & Kultur, Geschichte, Philosophie und Belletristik. Lesen Sie uns ... Der „Erzweg Kupfer" führt von Hüttau über den Fritzerberg und Buchberg nach Bischofshofen und weiter entlang des Knappensteigs zum Mitterberg. An den Abstieg nach Mühlbach am Hochkönig schließt sich der Übergang über die St. Veiter Höhe nach St. Veit an. An diesen insgesamt fünf Etappen liegen vier Schaustollen, Bergbau- und ... Glück auf! Erzweg Kupfer . In fünf Etappen lässt sich der Erzweg Kupfer gliedern: der Wanderer gelangt von Hüttau nach Bischofshofen, von dort nach Mühlbach, nach St. Veit und dem Schaubergwerk Sunnpau. Auf diesen landschaftlich schönen Pongauer Wanderwegen lässt sich einiges über dern Kupferabbau in Österreich lernen! Der „Erzweg Kupfer" führt von Hüttau über den Fritzerberg und Buchberg nach Bischofshofen und weiter entlang des Knappensteigs zum Mitterberg. An den Abstieg nach Mühlbach am Hochkönig schließt sich der Übergang über die St. Veiter Höhe nach St. Veit an. Auch in Hüttschlag im Großarltal wurde Kupfer abgebaut. 1776 waren es 600 Tonnen Reinkupfer. In den westlichen Pinzgauer Grasbergen gab es im Bereich der Kelchalm ein Vorkommen. Museen. Bergbaumuseum und Schaustollen Mühlbach am Hochkönig; Museum am Kastenturm in Bischofshofen; Literatur. Herbert Gschwendtner: Glück auf! Erzweg Kupfer ... Glück auf! Glück auf! Glück auf! Bergmannslied Der Autor dieses Buches, Herbert Gschwendtner, widmet seine Aufmerksamkeit der 5.000-jährigen Kupferbergbaugeschichte des Pongaus. Diese gilt es auf dem „Erzweg Kupfer" zu erwandern und dabei Schaubergwerke, Bergbaumuseen und so manche Mineralienschau zu erleben. Historisch Interessantes ... Neu: Glück auf! Erzweg Kupfer (2018) Wanderungen und Bergbaugeschichten Wandern auf den Spuren des Bergbaus. Herbert Gschwendtner widmet seine Aufmerksamkeit dieses Mal der 5.000-jährigen Kupferbergbaugeschichte des Pongaus. Diese gilt es auf dem „Erzweg Kupfer" zu erwandern und dabei Schaubergwerke, Bergbaumuseen und so manche ... Mittlerweile sind allerdings die Vorkommen an Blei, Eisenerz, Cobalt, Kupfer, Nickel, Silber, Uran und Zinn fast vollständig erschöpft; abgebaut wird noch (vor allem auf tschechischer Seite) Braunkohle. Heute präsentiert sich das Erzgebirge vorallem als Fremdenverkehrszentrum mit zahlreichen Kurbetrieben, Wintersportmöglichkeiten und seinem ... Der „Erzweg Kupfer" führt von Hüttau über den Fritzerberg und Buchberg nach Bischofshofen und weiter entlang des Knappensteigs zum Mitterberg. An den Abstieg nach Mühlbach am Hochkönig schließt sich der Übergang über die St. Veiter Höhe nach St. Veit an. Verlagsvorschau Herbst 2018 Bereits seit dem Druck des ersten Buches in Salzburg, 1592, besteht der Verlag Anton Pustet. In ununterbrochener Tradition bürgt dieser Verlag für ausgesucht ......