Kostenlose elektronische Bibliothek

Carl Spitteler

PREIS: FREI
FORMAT: PDF EPUB MOBI
VERÖFFENTLICHUNGSDATUM: 11.03.2019
DATEIGRÖSSE: 10,96
ISBN:
SPRACHE: DEUTSCHE
AUTORIN/AUTOR:

Das Buch Carl Spitteler pdf finden Sie hier

Beschreibung:

Klappentext zu „Carl Spitteler “2019 jährt sich die Verleihung des Nobelpreises für Literatur an den Schweizer Autor Carl Spitteler zum hundertsten Mal - willkommener Anlass, an den vielseitigen Erzähler und seine noble Gesinnung zu erinnern und sich mit seinem vielseitigen Werk zu befassen. Anhand eines Querschnitts und kundiger Einleitungen machen die Herausgeber Stefanie Leuenberger, Philipp Theisohn und Peter von Matt das Denken und Wirken dieses herausragenden Mannes zugänglich und vergegenwärtigen ihn als streitbaren, vernunftbetonten Individualisten - Meilenstein der Schweizer Moderne von überraschender Aktualität.

...s geboren und verbrachte seine Jugend in Bern ... Carl Spitteler Leben und Werk - Projekt Gutenberg ... . Nach dem Besuch des Humanistischen Gymnasiums und des Pädagogiums in Basel, trennte er sich 1864 aufgrund von Unstimmigkeiten über seine Berufslaufbahn von seiner Familie und zog nach Luzern. Carl Spitteler (1845-1924) Schweizer Dichter, Schriftsteller. Überprüft "Alle, die jenseits der Landesgrenze wohnen, sind unsere Nachbarn, und bis auf weiteres liebe Nachbarn; alle, die diesseits wohnen, sind mehr als Nachbarn, nämlich unsere Brüder." - Unser Schweizer Standpunkt. Vortrag, geh ... Carl Spitteler - Wikipedia ... ." - Unser Schweizer Standpunkt. Vortrag, gehalten in der neuen Helvet. Gesellschaft, Gruppe ... Em Carl Spitteler sin Nachlass wird deils bim Schwiizerische Literaturarchiv z Bärn, und deils ir ZB Züri und im Dichter- und Stadtmuseum z Lieschtl ghüetet. Sid ane 1931 git's z Luzärn e Wääg am Ufer vom Ländersee, wo Carl-Spitteler-Quai heisst. Z Bämbel, im Heimetoort vo sim Vatter, stoot sid ane 1948 s Carl-Spitteler-Dänkmool. Willkommen auf unserer Homepage! Wir stellen unseren Verein vor, orientieren Sie über unsere Aktivitäten und danken für Ihr Interesse! Inhalt «Unser Schweizer Standpunkt» - Die Rede, für die Carl Spitteler bitter bezahlen musste. Nach Ausbruch des Ersten Weltkriegs rief Carl Spitteler zu strikter Neutralität auf. Spitteler is an 29. Dezember 1924 in Luzern storven un wurr up den städtischen Karkhoff Friedental bisett. Carl Spittelers Nahlass befind sück in dat Swiezer Literaturarchiv in Bern, in de Zentralbibliothek Zürich un in dat Dichter- un Stadtmuseum in Liestal. Warken. 1881 Prometheus und Epimetheus; 1883 Extramundana; 1887 Ei Ole Imago, Imago, 1906 erschienen, ist ein Roman, der eine Art parodiertes Selbstgericht vorstellt. Erzählt wird die Geschichte eines jungen Dichters, Viktor, der nach ... Carl Spitteler — Saltar a navegación, búsqueda Carl Spitteler … Wikipedia Español. Carl Spitteler — en 1905. Carl Friedrich Georg Spitteler (né le 24 avril 1845 à Liestal et décédé le 19 décembre 1924 à Lucerne) est un écrivain suisse allemand. Pendant la Première Guerre mondiale, il marque son désaccord avec l attitude des A … Spitteler wurde als erster und auch einziger Schweizer 1919 mit dem Literaturno-belpreis ausgezeichnet. Carl Spitteler hat Bennwil, seine Heimatgemeinde, noch im hohen Alter mehrmals besucht. 1948 wurde in unserem Dorf das „Spitteler rDenkmal", ein Bronze rPortrait auf einem mächtigen Findlingsblock feierlich eingeweiht. 99 Sprüche, Zitate und Gedichte von Carl Spitteler, (1845 - 1924), Pseudonym Carl Felix Tandem. Schweizer Dichter und Romanautor, Nobelpreisträger für Literatur ... Carl Spitteler Imago (1906) Die Heimkehr des Richters «Warten mit dem Aussteigen! Warten denn, bis der Zug hält!» - «Dienstmann gefällig? Dienstmann?» So, das wäre jetzt also die Heimat, nach welcher man sich das Herz aus dem Leibe gesehnt hat! D ... Carl Spitteler-Quai. 29. August bis 14.September 2019, 19.30 - ca. 21.00 Uhr / sonntags: 18.00 Uhr . Inspiriert durch die Berg- und Seenlandschaft der Innerschweiz, schuf Carl Spitteler ein 20'000 Verse umfassendes Epos im Umfeld der griechischen Götterwelt. Eine Fantasy Geschichte in 33 Episoden. Eine Fortsetzungs-Lesung an 15 Abenden. Carl Spitteler (geboren 1845 in Liestal, gestorben 1924 in Luzern) studiert Jura und - als Atheist - protestantische Theologie. Er arbeitet als Privatlehrer in St. Petersburg, später als ... Carl Spitteler Der Schweizer Schriftsteller Carl Spitteler (* Liestal 184...