Kostenlose elektronische Bibliothek

Sexualität und Schuldgefühl - Otto Rank

PREIS: FREI
FORMAT: PDF EPUB MOBI
VERÖFFENTLICHUNGSDATUM:
DATEIGRÖSSE: 3,96
ISBN: 3750105235
SPRACHE: DEUTSCHE
AUTORIN/AUTOR: Otto Rank

Alle Otto Rank Bücher, die Sie von uns lesen und herunterladen

Beschreibung:

Klappentext zu „Sexualität und Schuldgefühl “Bücher zählen bis heute zu den wichtigsten kulturellen Errungenschaften der Menschheit. Ihre Erfindung war mit der Einführung des Buchdrucks ähnlich bedeutsam wie des Internets: Erstmals wurde eine massenweise Weitergabe von Informationen möglich. Bildung, Wissenschaft, Forschung, aber auch die Unterhaltung wurde auf neuartige, technisch wie inhaltlich revolutionäre Basis gestellt. Bücher verändern die Gesellschaft bei heute.Die technischen Möglichkeiten des Massen-Buchdrucks führten zu einem radikalen Zuwachs an Titeln im 18. Und 19 Jahrhundert. Dennoch waren die Rahmenbedingungen immer noch ganz andere als heute: Wer damals ein Buch schrieb, verfasste oftmals ein Lebenswerk. Dies spiegelt sich in der hohen Qualität alter Bücher wider.Leider altern Bücher. Papier ist nicht für die Ewigkeit gemacht. Daher haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, das zu Buch gebrachte Wissen der Menschheit zu konservieren und alte Bücher in möglichst hoher Qualität zu niedrigen Preisen verfügbar zumachen.

...nsgenerationale Weitergabe 278 III. Schuld und Schuldgefühl Initiative vs ... PDF Schuld und Schuldgefühl aus psychoanalytischer Sicht ... . Schuldgefühl (3-6 Jahre): Diese Entwicklungsphase ist nach Erikson durch frühkindliche Sexualität geprägt. Das Kind wird zunehmend aktiv. Bei seinen Erkundungen der Umwelt kann es auch in Bereiche der Erwachsenenwelt eindringen. Wird es zurechtgewiesen, können sich Schuldgefühle entwickeln. Schuldgefühle für die eigene „Lebendigkeit" Ich glaube jedoch, der entscheidende Punkt ist die „eigene Sexualität" der Kinder, die ihnen das Schuldgefühl vermittelt. Sie fühlen sich unbewusst bereits für die Tatsache schuldig, dass sie ... Kindliche Sexualität - Sexuelle Gefühle und Schamgefühl ... . Sie fühlen sich unbewusst bereits für die Tatsache schuldig, dass sie ein vollwertiges Mädchen oder ein vollwertiger Junge sind. Fixierungen können durch Angst und Schuldgefühle entstehen, die dann zu einer Selbsteinschränkung führen, gemäß den eigenen Fähigkeiten, Gefühlen, Wünschen zu leben. Es kann auch zu einer Überkompensation kommen, ständig initiativ sein zu müssen, als bestünde ihr Wert nur in der eigenen Leistung. Schuldkomplexe ... In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts setzten sich im deutschsprachigen Raum neue Normen durch: „Sexualität ohne Schuldgefühle, basierend auf einer Konsensmoral, lustvoll für beide Partner und nicht unbedingt reproduktiv". Diese führten erwartungsgemäß zu einer heftigen Ablehnung durch die Kirchen....