Kostenlose elektronische Bibliothek

Moral, Diskurs und Einigung - Roland Reichenbach

PREIS: FREI
FORMAT: PDF EPUB MOBI
VERÖFFENTLICHUNGSDATUM: 01.10.1994
DATEIGRÖSSE: 10,60
ISBN: 3906753107
SPRACHE: DEUTSCHE
AUTORIN/AUTOR: Roland Reichenbach

Viel Spaß beim kostenlosen Lesen von Moral, Diskurs und Einigung Roland Reichenbach Epub-Büchern

Beschreibung:

Klappentext zu „Moral, Diskurs und Einigung “Lehrpersonen sind immer mehr dazu aufgefordert, in berufsmoralisch relevanten Situationen mit den Beteiligten und Betroffenen gemeinsam zu Entscheidungen zu kommen. Es wird untersucht, inwiefern die diskursive Suche nach Konsenslösungen aus ethischer Sicht geboten und aus berufsmoralischer Perspektive sinnvoll und praktikabel ist. Auf dem Hintergrund der Kantischen und Habermasschen Moralkonzeptionen wird das Diskursmodell zum Berufsethos von LehrerInnen nach Oser und Mitarbeitern diskutiert und um die verhandlungspsychologische Perspektive erweitert. Ergänzend dazu werden Möglichkeiten und Grenzen partizipativer Führung aufgezeigt.

...bschieden, dass Moral oder Berufung auf Moral im politischen Diskurs und Handeln per se etwas Gutes ... PDF Jürgen Spitzmüller Vorlesungsreihe »Methoden der Linguistik« (WS 2004 ... ... ... Wen wundert da, dass Ratzinger im folgenden Diskurs unter anderem geäußert haben soll: "Im operativen Bereich sind wir uns einig." Leider wird dieser Teil des "historischen" Abends im ... Die Normsetzungsverfahren sind allerdings ihrerseits daran zu messen, inwiefern ihre Setzungen den Resultaten nahekommen, die bei einer argumentativen Einigung ohne Zeitdruck und ohne Berückichtigung von Entscheidungskosten im Diskurs erzielt worden wären. Weil die Moral immer schon im Voraus weiss, wer die Guten und die Bösen sind, ist die galoppieren ... Moral, Diskurs und Einigung Buch versandkostenfrei bei Weltbild.de ... . Weil die Moral immer schon im Voraus weiss, wer die Guten und die Bösen sind, ist die galoppierende Moralisierung des öffentlichen Diskurses die grösste Gefahr für unsere Freiheit. Dass sie dem zustimmen können und das auch alle betroffenen zustimmen können. Wir sind ja nicht alle beim Diskurs. Sondern auch die, die betroffen sind und betroffen sein könnten, die vielleicht nicht da sind. Ein Konsens über das Thema, eine Einigung zum Thema muss erzielt werden....