Kostenlose elektronische Bibliothek

Weine nicht, singe / Diodati. Unendlich - Dea Loher

PREIS: FREI
FORMAT: PDF EPUB MOBI
VERÖFFENTLICHUNGSDATUM: 14.02.2019
DATEIGRÖSSE: 3,92
ISBN: 3886613968
SPRACHE: DEUTSCHE
AUTORIN/AUTOR: Dea Loher

Das beste Weine nicht, singe / Diodati. Unendlich PDF, das Sie hier finden

Beschreibung:

Klappentext zu „Weine nicht, singe / Diodati. Unendlich “Der Band enthält die beiden ersten Libretti, die die renommierte und vielfach ausgezeichnete Dramatikerin Dea Loher für die Oper geschrieben hat. Beide Texte entstanden für den Komponisten Michael Wertmüller.WEINE NICHT, SINGE:"Die Levante, das ist Dea Lohers Spielort: Libanon, Palästina, Israel, Westbank, Gaza. Mira, ein vierzehnjähriges Mädchen, Großvater Zeno, Mutter Altai und Vater Ron schauen auf Aki, der nach 15 Jahren Abwesenheit wieder da ist. Er will geliehenes Geld zurückzahlen. Er war im Süden, wollte mit seinen Brüdern eine Autowerkstatt aufmachen, doch dann gingen die Grenzen zu. Weltpolitik, Krisenherd, Bomben. Jetzt steht er da, der ehemalige Nachbar, der eine andere Sprache spricht und an einen anderen Gott glaubt, und Mira schleudert ihm ihren Hass entgegen, denn er hat ihre Tante Oona damals zurückgelassen, sie waren ein Paar, gegen alle Politik. Mira verrät den Feind." (Dieter Schnebel, Hamburgische Staatsoper)DIOATI. UNENDLICH ODER THE GREAT OBJECT OF LIFE:Das Jahr 1816, das sog. "Jahr ohne Sommer", verbringt Lord Byron in der Villa Diodati oberhalb des Genfersees. Percy Shelley, Mary Godwin u. a. leisten ihm Gesellschaft. Europa in einer Zeit der Umbrüche - nach Französischer Revolution und Napoleonischen Kriegen, und noch vor den großen industriellen Neuerungen. Am Ende des Sommers wird Mary Godwin Dr. Frankenstein und sein Geschöpf erfunden haben, die als Hoffnung und Menetekel in die Zukunft weisen.200 Jahre später: Auf der gegenüberliegenden Seite des Genfersees erforschen Physiker im CERN mit Hilfe großer Teilchenbeschleuniger den Aufbau der Materie - und lassen dadurch die elektro-physikalischen Spekulationen einer Mary Godwin zu wissenschaftlichen Gewissheiten werden. Beide Ebenen führt Dea Loher zusammen, vermischt klassische Spielszenen mit experimentellen Chorszenen, Vergangenheit mit Gegenwart, Phänomene materieller Ausdehnung mit Spaltungs- und Atomisierungsprozessen.

...13968 - EAN: 9783886613960 Weine nicht, singe / Diodati ... Weine nicht, singe / Diodati.Unendlich von Dea Loher bei LovelyBooks ... ... . Unendlich von Dea Loher um 15.40 € jetzt bequem und einfach online bestellen. Verfügbar bzw. lieferbar innerhalb von 48 Stunden. Weine nicht, singe / Diodati. Unendlich - Zwei Libretti - borromedien.de verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu ermöglichen. Weine nicht, singe / Diodati. Unendlich by Dea Loher, 9783886613960, available at Book Depository with free delivery worldwide. Mit «Diodati. Unendlich» schreibt das bewährte Aut ... Mirror Download For Weine nicht, singe / Diodati. Unendlich : Zwei ... ... . Mit «Diodati. Unendlich» schreibt das bewährte Autorenduo erstmals eine Oper für die grosse Bühne. Unendlich» schreibt das bewährte Autorenduo erstmals eine Oper für die grosse Bühne. schema:name " Weine nicht, singe ; Diodati. Unendlich : zwei Libretti" ; schema:productID " 1099450047" ; schema:workExample http://worldcat.org/isbn/9783886613960> ; umbel:isLike http://d-nb.info/1171926987> ; wdrs:describedby http://www.worldcat.org/title/-/oclc/1099450047> ; . «Diodati. Unendlich» is the first opera this established creative duo has written for the main stage. Unendlich» is the first opera this established creative duo has written for the main stage. The world premiere at Theater Basel will be directed by the American director Lydia Steier, whose Basel production of Stockhausen's «Donnerstag aus ‹Licht›» was voted «Production of the Year». «Diodati. Unendlich» Öffentliche Probe: Samstag, 16.02., 11 Uhr. Premiere: Unendlich» Öffentliche Probe: Samstag, 16.02., 11 Uhr. Premiere: Donnerstag, 21.02. Nach „Weine nicht, singe" an der Hamburgischen Staatsoper 2016 hat Holger Falk nun die zweite Oper von Michael Wertmüller nach einem Libretto von Dea ...