Kostenlose elektronische Bibliothek

Zwölf Geschichten aus der Fremde - Gabriel García Márquez

PREIS: FREI
FORMAT: PDF EPUB MOBI
VERÖFFENTLICHUNGSDATUM: 01.04.2004
DATEIGRÖSSE: 10,67
ISBN: 3596162629
SPRACHE: DEUTSCHE
AUTORIN/AUTOR: Gabriel García Márquez

Das Buch Zwölf Geschichten aus der Fremde pdf finden Sie hier

Beschreibung:

Klappentext zu „Zwölf Geschichten aus der Fremde “Zwölf Geschichten von und über Lateinamerikaner in Europa: anrührend, komisch, exotisch und phantastisch. Die Erzählungen basieren auf wahren Begebenheiten und haben Gabriel García Márquez achtzehn Jahre lang begleitet. Barcelona, Rom, Genf, Madrid, Paris oder Neapel - so alltäglich und weltläufig die Schauplätze erscheinen, die Bereitschaft der Figuren, an das Wunderbare zu glauben, lassen auch diese 'europäischen' Geschichten im Licht des magischen Realismus leuchten.

...versteckten Andeutungen in seinen Geschichten ... Zwölf Geschichten aus der Fremde: Amazon.de: Gabriel García Márquez ... ... . Zwölf Geschichten aus der Fremde ich meiner Meinung nach mit zu vielen Logikfehlern gespickt. Natürlich ist das Buch fiktiv, aber an einem Rosendornstich verblutet wirklich niemand. Tut mir leid aber das ist mir einfach zu oberflächlich. Überhaupt hat das Buch größtenteils kaum eine ordentliche Handlung, stattdessen beschöftigt sich Marquez viel zu sehr mit versteckten Andeutungen in seinen Geschichten. Zwölf Geschichten von und über Lateinamer ... Zwölf Geschichten aus der Fremde - Belletristik-Couch.de ... . Zwölf Geschichten von und über Lateinamerikaner in Europa: anrührend, komisch, exotisch und phantastisch. Die Erzählungen basieren auf wahren Begebenheiten und haben Gabriel García Márquez achtzehn Jahre lang begleitet. Barcelona, Rom, Genf, Madrid, Paris oder Neapel - so alltäglich und weltläufig die Schauplätze erscheinen, die Bereitschaft der Figuren, an das Wunderbare zu glauben, lassen auch diese ›europäischen‹ Geschichten im Licht des magischen Realismus leuchten. Zwölf Geschichten aus der Fremde Gabriel García Márquez erzählt in seinem neuen Buch Zwölf Geschichten aus der Fremde von Lateinamerikanern in Europa. Ob es nun die fromme alte Pilgerin in Rom ist, der gestürzte Präsident in Genf, der todunglückliche junge Hochzeitsreisende in Paris, der Autor selbst in einem Schloß in Arezzo - ihnen allen widerfährt Seltsames oder Unbegreifliches. Finden Sie Top-Angebote f...