Kostenlose elektronische Bibliothek

Kardinal von Geissel - Otto Pfülf

PREIS: FREI
FORMAT: PDF EPUB MOBI
VERÖFFENTLICHUNGSDATUM:
DATEIGRÖSSE: 4,76
ISBN: 3743336537
SPRACHE: DEUTSCHE
AUTORIN/AUTOR: Otto Pfülf

Otto Pfülf books Kardinal von Geissel epub steht Ihnen nach der Registrierung auf unserer Website zur Verfügung

Beschreibung:

Klappentext zu „Kardinal von Geissel “Kardinal von Geissel - Zweiter Band ist ein unveränderter, hochwertiger Nachdruck der Originalausgabe aus dem Jahr 1896.Hansebooks ist Herausgeber von Literatur zu unterschiedlichen Themengebieten wie Forschung und Wissenschaft, Reisen und Expeditionen, Kochen und Ernährung, Medizin und weiteren Genres.Der Schwerpunkt des Verlages liegt auf dem Erhalt historischer Literatur.Viele Werke historischer Schriftsteller und Wissenschaftler sind heute nur noch als Antiquitäten erhältlich. Hansebooks verlegt diese Bücher neu und trägt damit zum Erhalt selten gewordener Literatur und historischem Wissen auch für die Zukunft bei.

...König Ludwig I. von Bayern, welcher ihn dabei schätzen lernte ... Mußbach - Kardinal Johannes Geissel von Köln ... . Johannes von Geissel, der erste Kölner Kardinal Johannes von Geissel (1842/45 - 1864) wurde im Mainzer Priesterseminar, das für den Anschluss an die scholastische Tradition der Vergangenheit bei enger Anlehnung an das Papsttum und straffer Kirchendisziplin eintrat, ausgebildet und geprägt. Kardinal von Geissel, Bischof zu Speyer und Erzbischof zu Köln im Leben und Wirken | Franz Xaver Remling | ISBN: 9783743334847 | Kostenloser Versand für alle ... Pfülf, Cardinal von Geissel, Aus seinem handschriftlichen ... Johannes von Geissel - Wikipedia ... ... Pfülf, Cardinal von Geissel, Aus seinem handschriftlichen Nachlass geschildert (2 vols. Freiburg im Br., 1895-96) Dumont, Diplomatische Correspondenz über die Berufung des Bischofs Johannes von Geissel von Speyer zum Coadjutor des Erzbischofs Clemens August Freiherrn von Droste zu Vischering von Köln (Freiburg im Br., 1880) Hinter den Tuffsteinplatten und einer Ziegelsteinwand liegt die Grabkammer des Erzbischofs Johannes Kardinal von Geißel. Er war von 1845 bis 1864 Kölner Erzbischof. Eine Grabinschrift gibt in Latein den Namen des Verstorbenen und die wichtigsten Lebensdaten an. Links neben der Grabinschrift ist sein Wappen angebracht. Die Entwürfe für das ... 1837 wurde Geissel durch Papst Gregor XVI. zum Bischof der Diözese Speyer erhoben und am 13. August in Augsburg durch den Erzbischof von Bamberg, Joseph Maria von Fraunberg, geweiht. Die Inthronisierung erfolgte am 30. August im Speyerer Dom. Erzbischof von Köln und Kardinal. Am 24. Autorenseite von Johannes von Geissel (1796 - 1864), Johannes Baptist Jacob Geissel, ab 1839 von Geissel, ab 1850 Kardinal ...