Kostenlose elektronische Bibliothek

Johann Friedrich Oberlin

PREIS: FREI
FORMAT: PDF EPUB MOBI
VERÖFFENTLICHUNGSDATUM: 13.06.2014
DATEIGRÖSSE: 9,38
ISBN:
SPRACHE: DEUTSCHE
AUTORIN/AUTOR:

Viel Spaß beim kostenlosen Lesen von Johann Friedrich Oberlin Epub-Büchern

Beschreibung:

Klappentext zu „Johann Friedrich Oberlin “Dieser zweite Band des Briefwechsels von Johann Friedrich Oberlin und zusätzlicher Texte erstreckt sich auf die Jahre 1775 bis 1784. Es sind sehr wichtige Jahre im Werdegang des Pfarrers vom Steintal, in welchen er neue pädagogische und theologische Impulse empfängt. Er wird daraus praktische Konsequenzen für sein Wirken schöpfen. So gründet er zum Beispiel in seinen Gemeinden eine «Christliche Gesellschaft», eine ecclesiola in ecclesia, eine Kirche in der Kirche. Diesen Versuch musste er aber doch bald wieder offiziel, aufgeben. Dass der Tod seiner Frau im Januar 1783 ihn tief getroffen hat, verwundert nicht. Was den Briefen und Texten jener Zeit ein besonderes Kolorit gibt, sind die Angaben über das tägliche Leben in dem abgelegenen Tal der Vogesen.Regina Dietl ist evangelische Theologin und Philosophin. Ihre ForschungsschwerpunkteGustave Koch, 1936 geboren, war während vierzig Jahren Pfarrer. Durch den Professor der Theologie und Oberlin-Forscher Rodolphe Peter (1916 - 1987) wurde er schon 1965 zur Mitarbeit bei dem Projekt der Herausgabe der Korrespondenz von Oberlin zugezogen. Nun im Ruhestand arbeitet er an der Veröffentlichung der nächsten Bände des Briefwechsels.Die Privatpersonen, die Briefe von oder an Oberlin besitzen, sind freundlich gebeten sich beim Oberlin-Museum in F-67130 Waldersbach Frankreich zu melden, damit auch diese Korrespondenz in die nächsten Bände aufgenommen werden kann.

... Johann Georg Oberlin und der Maria Magdalena Feltz, war geprägt von der Frömmigkeit der Herrnhuter Gemeinschaft des Grafen Zinzendorf ... Johann Friedrich Oberlin - Ökumenisches Heiligenlexikon ... . Johann Friedrich Oberlin lebte im Steintal, 40 km südwestlich von Straßburg. Er setzte sich als Pfarrer für die religiöse Erziehung von Kindern und Erwachsenen ein und führte in seiner Gemeinde die Schulpflicht ein. Johann Friedrich Oberlin war 27 Jahre alt, als er sich auf diese unbeliebte Pfarrstelle bewarb. Fast sechzig Jahre diente er dem Tal der Armen, und als er starb, war es kaum wiederzuerkennen. Fast sechzig Jahre diente er dem Tal de ... Oberlinhaus: Johann Friedrich Oberlin ... . Fast sechzig Jahre diente er dem Tal der Armen, und als er starb, war es kaum wiederzuerkennen. Fast sechzig Jahre diente er dem Tal der Armen, und als er starb, war es kaum wiederzuerkennen. Johann Friedrich Oberlin, (born August 31, 1740, Strasbourg, France—died June 1, 1826, Waldersbach, Alsace, France), Lutheran pastor and philanthropist who spent his life transforming desperately poor parishes in the Vosges region of France into materially as well as spiritually flourishing communities. Oberlin: Johann Friedrich O., Pfarrer und Patriarch des Steinthals (im Elsaß), wurde am 31. August 1740 zu Straßburg geboren, als Sohn des Lehrers am protestantischen Gymnasium daselbst, Johann Georg Oberlin und seiner Gattin Maria Magdalena Felz. Die kernige Frömmigkeit des Elternhauses übte früh ihren Einfluß aus auf das aufgeschlossene Gemüth des Knaben. Hier finden Sie alles zu Johann Friedrich Oberlin kurz und knapp zusammengefasst. Strukturierung eignet sich super für einen Vortrag. AWO Seniorenzentrum Helmut-Turck, Johann-Friedrich-Oberlin-Str. 11-13 in ...