Kostenlose elektronische Bibliothek

Rembrandt. Die Selbstporträts

PREIS: FREI
FORMAT: PDF EPUB MOBI
VERÖFFENTLICHUNGSDATUM: 07.07.2019
DATEIGRÖSSE: 7,3
ISBN: 3836577011
SPRACHE: DEUTSCHE
AUTORIN/AUTOR:

Viel Spaß beim kostenlosen Lesen von Rembrandt. Die Selbstporträts Epub-Büchern

Beschreibung:

Klappentext zu „Rembrandt. Die Selbstporträts “Rembrandt schuf über 80 Selbstdarstellungen in Form von Gemälden, Radierungen und Zeichnungen - mehr als jeder andere Künstler vor ihm. Das Selbstporträt war ihm vor allem stilistisches Experiment. Ob als verschmitzter junger Mann, in der Pose des Soldaten oder Orientalen, im biblischen oder mythologischen Gewand, mal als Melancholiker an der Staffelei, dann wieder als Bürger im Sonntagsstaat - jeder expressive Pinselstrich, jeder verschleierte Gesichtszug diente der Charakterisierung einer jeweils anderen Facette seiner Person.Durch die präzise Erfassung von Stimmungen, Mimik, und teils flüchtigen Momenten revolutionierte Rembrandt die Kunst des Selbstporträts. Nicht der repräsentative Idealtypus stand primär im Mittelpunkt, sondern die genaue Beobachtung eines Künstlers, der selbst sein häufigstes Modell war.Neben ihrer stilistischen Vielfalt und dem Gespür für das Menschliche bestechen die Werke durch große Experimentierfreude: die feinen, mit grober Rohrfeder in die feuchte Patina geritzten Locken, die subtil Licht reflektieren. Oder die radierten Bildnisse als virtuose Fingerübungen in der Darstellung des eigenen Mienenspiels.Anlässlich des 350. Todestages des Künstlers präsentiert dieser Band sämtliche Selbstporträts - von den ersten Werken im Alter von 22 bis zum letzten Bildnis, das kurz vor seinem Tod entstand.

...Weltbild.de: Jetzt Rembrandt. Die Selbstporträts von Volker Manuth versandkostenfrei online kaufen bei Weltbild ... "Rembrandt - Die Selbstporträts" | NDR.de - Kultur - Buch ... .de, Ihrem Bücher-Spezialisten! Die Selbstporträts" aus dem TASCHEN Verlag. Das ein oder andere Werk von Rembrandt habe ich schon in den Museen dieser Welt gesehen, keine Frage, vor der Nachtwache stand ich vor einer Ewigkeit staunend, die Ausmaße des Gemäldes fühlten sich gigantisch an. Und wenn ich ganz ehrlich bin, ist Rembrandt für mich ein Genie der dunklen Farbpalette. Der Film eröffnet m ... Rembrandt Harmensz van Rijn. Rembrandt. Die Selbstporträts - DESIGNBOTE ... . Und wenn ich ganz ehrlich bin, ist Rembrandt für mich ein Genie der dunklen Farbpalette. Der Film eröffnet mit Rembrandts Selbstporträt von 1659. Es wird erzählt, dass der 1606 in Leiden als Sohn eines Müllers geborene Rembrandt Harmenszoon van Rijn unter seinem Vornamen „Rembrandt" weltweit bekannt wurde und als einer der bedeutendsten und bekanntesten niederländischen Künstler des Barocks gilt. REMBRANDTs Selbstporträts. Etwa 50 gemalte, rund 30 radierte und zehn gezeichnete Selbstporträts geben Zeugnis von der Selbstbeobachtung des Malers. Damit ist REMBRANDT neben VINCENT VAN GOGH, PAUL CÉZANNE und MAX BECKMANN als ein Maler mit sehr hoher Anzahl an Selbstporträts in die Kunstgeschichte eingegangen. Rembrandt schuf über 80 Selbstdarstellungen in Form von Gemälden, Radierungen und Zeichnungen - mehr als jeder andere Künstler vor ihm. Das Selbstporträt war ihm ... Pascal Bonafoux' faszinierendes Buch analysiert die rund 80 Selbstporträts von Rembrandt van Rijn und entzaubert etliche Klischees rund um den Meister. 2019 jährt sich der Todestag des ... Vom Selbstporträt zum Selfie Realistischer Blick. Rembrandt (1606-1669) porträtierte sich so oft wie kein anderer Künstler vor ihm. Er malte sich in jedem Alter und wechselte ständig die ... Von kaum einem bekannten Maler sind so viele Selbstporträts wie von Rembrandt überliefert. Selbstporträts als eigenständige Werke malte Rembrandt während seiner gesamten künstlerischen Tätigkeit. Hinzu kommen zahlreiche Selbstporträts, die er in Werken wie Historiengemälden als Nebenfiguren unterbrachte. Insbesondere am Beginn seines ... Rembrandt war nicht nur ein genialer Künstler, sondern auch ein herausragender Selbstdarsteller. Eine Würdigung zum 350. Todestag. Der Welt ist nicht entgangen, dass Rembrandt zuweilen in ... Jahrhunderts in ihren Selbstporträts mit jeweils ausführlichen Begleittexten vor) Frances Borzello: Wie Frauen sich sehen - Selbstbildnisse aus fünf Jahrhunderten . Karl Blessing Verlag, München 1998, ISBN 3-89667-052-2 . Insgesamt 18 Werke von Rembrandt besitzt das Mauritshuis in Den Haag - darunter „Die Anatomiestunde des Dr. Nicolaes Tulp" und das letzte Selbstporträt Rembrandt, Marketinggenie seiner Zeit, erweiterte mit seinen Selbstdarstellungen nicht nur seinen Bekanntheitsgrad, er konnte dadurch auch zahlreiche neue Aufträge lukrieren. Anlässlich seines 350. Todestages präsentiert der Taschen Verlag sämtliche seiner Selbstporträts, die zwischen seinem zweiundzwanzigsten Lebensjahr und seinem Tod ... 1631 Rembrandt kommt in Kontakt mit dem Amsterdamer Kunsthändler Hendrick van Uylenburgh. Er geht nach Amsterdam und zieht bei ihm ein. 1632 Rembrandt malt sein erstes Gruppenporträt: Die Anatomiestunde von Dr. Nicolaes Tulp. 1632-1646 Rembrandt m...