Kostenlose elektronische Bibliothek

Auf der Alm und im Tal

PREIS: FREI
FORMAT: PDF EPUB MOBI
VERÖFFENTLICHUNGSDATUM: 27.05.2019
DATEIGRÖSSE: 11,68
ISBN: 3424631760
SPRACHE: DEUTSCHE
AUTORIN/AUTOR:

Alle Bücher, die Sie von uns lesen und herunterladen

Beschreibung:

Klappentext zu „Auf der Alm und im Tal “Martina Fischer lebt mit ihrem Mann in einem alten Bauernhaus im Chiemgau und versorgt sich aus Überzeugung das ganze Jahr über so weit wie möglich selbst. Während die beliebte Autorin den Sommer über die Alm bewirtschaftet, Kühe mit der Hand melkt und zwei ungestüme Bergziegen im Zaum hält, geht ihr Mann auf die Jagd, verwurstet Wildfleisch oder bringt die Ernte im heimischen Garten ein. Birkensaft zapfen, wilde Beeren und Kräuter sammeln, buttern und käsen, Nüsse und Holunder verarbeiten - dieses Buch enthält viele Geschichten, Rezepte und praktische Anleitungen, die Lust machen, sich mit den Gaben der Natur selbst zu versorgen.

... ist es viel Arbeit, aber ich bestimme selbst, wie und in welchem Rhythmus ich sie mache ... Auf der Alm und im Tal - Land-und-leute - Landleben - top agrar online ... ... . Unten im Tal bestimmen andere über mich, da bin ich durch ... Auf der Alm und im Tal, eBook (epub eBook) von Martina Fischer, Dorothea Steinbacher bei hugendubel.de als Download für Tolino, eBook-Reader, PC, Tablet und Smartphone. Während die beliebte Autorin den Sommer über die Alm bewirtschaftet, Kühe mit der Hand melkt und zwei ungestüme Bergziegen im Zaum hält, geht ihr Mann auf die Jagd, verwurstet Wildfleisch oder bringt die Ernte im heimischen Garten ein. Birkensaft zapfen, wilde Beeren und Kräuter sammeln, buttern und käsen, Nüsse und H ... Leserstimmen zu Martina Fischer: Auf der Alm und im Tal. Kailash Verlag ... . Birkensaft zapfen, wilde Beeren und Kräuter sammeln, buttern und käsen, Nüsse und Holunder verarbeiten ... Während die beliebte Autorin den Sommer über die Alm bewirtschaftet, Kühe mit der Hand melkt und zwei ungestüme Bergziegen im Zaum hält, geht ihr Mann auf die Jagd, verwurstet Wildfleisch oder bringt die Ernte im heimischen Garten ein. Birkensaft zapfen, wilde Beeren und Kräuter sammeln, buttern und käsen, Nüsse und Holunder verarbeiten - dieses Buch enthält viele Geschichten, Rezepte ... In wunderbarer Ruhelage - in Finkenberg (Ortsteil Persal) liegt unsere Alm, nur wenige Autominuten vom pulsierenden, Hauptort des Zillertals Mayrhofen entfernt. Die Talstation der Finkenberger Almbahnen erreichen Sie in wenigen Gehminuten, diese befördert Sie direkt ins Ski-/Wandergebiet Penken. Selbst das Gebimmel der Kuhglocken wird ab Ende September von Tag zu Tag weniger, nachdem immer mehr Tiere zurückkehren ins Tal. Die Sennleute haben nun etwas mehr Zeit. Sie sammeln fleißig Heidelbeeren und bereiten daraus für Wanderer ein köstliches „Schwoschzbe-Muas" zu. Es ist Bauernherbst im Tal der Almen. Während die beliebte Autorin den Sommer über die Alm bewirtschaftet, Kühe mit der Hand melkt und zwei ungestüme Bergziegen im Zaum hält, geht ihr Mann auf die Jagd, verwurstet Wildfleisch oder bringt die Ernte im heimischen Garten ein. Birkensaft zapfen, wilde Beeren und Kräuter sammeln, buttern und käsen, Nüsse und Holunder verarbeiten ... Die rustikalen Almen des Tannheimer Tals verwöhnen Sie mit Tiroler Schmankerln und einer Extraportion Gastfreundschaft. Wandern im Tal der Almen. Im Tal der Almen kommen Genusswanderer und Bergbegeisterte voll auf ihre Kosten. Wandern Sie genüsslich auf dem Almenweg von einer Alm zur nächsten und genießen Sie die traumhafte Landschaft, unternehmen Sie eine Pilgerwanderung oder begeben Sie sich in luftige Höhen und erkunden Sie die Hochgebirgslandschaft Großarl. Während die beliebte Autorin den Sommer über die Alm bewirtschaftet, Kühe mit der Hand melkt und zwei ungestüme Bergziegen im Zaum hält, geht ihr Mann auf die Jagd, verwurstet Wildfleisch oder bringt die Ernte im heimischen Garten ein. Birkensaft zapfen, wilde Beeren und Kräuter sammeln, buttern und käsen, Nüsse und Holunder verarbeiten ... Genusswandern im „Tal der Almen" Gipfelsieg oder Genusstour? Diese Frage stellt sich im Großarltal erst gar nicht. Denn hier wird jede Wanderung und jede Mountainbike-Tour zum Genuss. 40 bewirtschaftete Almen versorgen Wanderer und Mountainbiker auf ihre Während die beliebte Autorin den Sommer über die Alm bewirtschaftet, Kühe mit der Hand melkt und zwei ungestüme Bergziegen im Zaum hält, geht ihr Mann auf die Jagd, verwurstet Wildfleisch oder bringt die Ernte im heimischen Garten ein. Birkensaft zapfen, wilde Beeren und Kräuter sammeln, buttern und käsen, Nüsse und Holunder verarbeiten ... Den Namen Tal der Almen verdient sich das Großarltal mit seiner Nationalparkgemeinde Hüttschlag und seinem Europadorf Großarl zu Recht. Denn nirgends sonst im Salzburger Land gibt es ein Tal, das sich dieses Prädikat mehr verdienen würde. Knapp an die 40 Almhütten sind es, die dich entlang der rund 400 Kilometer markierten Wanderwege und ......