Kostenlose elektronische Bibliothek

Wer was in welcher Nacht träumte - Dagrun Hintze

PREIS: FREI
FORMAT: PDF EPUB MOBI
VERÖFFENTLICHUNGSDATUM: 30.06.2019
DATEIGRÖSSE: 9,50
ISBN: 3864852218
SPRACHE: DEUTSCHE
AUTORIN/AUTOR: Dagrun Hintze

Sie können das Buch Wer was in welcher Nacht träumte nach kostenloser Registrierung im PDF-Epub-Format herunterladen

Beschreibung:

Klappentext zu „Wer was in welcher Nacht träumte “Der Privatdetektiv erhält den Auftrag, Kleinfamilien zu fotografieren. Die Nachtschwärmerin dringt in fremde Wohnungen ein und charakterisiert deren Bewohner anhand ihrer Bücherregale und Espressomaschinen. Der Hundephobiker kuriert seine Angst im Museum. Und die Seglerin holt einen Maulwurfshügel auf ihr Boot.Wer Dagrun Hintze als Theaterautorin, Lyrikerin oder Fußballexpertin kennt, wird in Wer was in welcher Nacht träumte eine ganz neue Seite der Hamburger Schriftstellerin entdecken: Ihre Protagonistinnen und Protagonisten sind allesamt Grenzgänger. Sie bewegen sich zwischen Außen- und Innenwelt, zwischen Traum und Trauma, zwischen Biographie und Kunst. So berichtet die Erzählerin in Vom Aufforsten der Wälder von einem Abend unter Freunden, der - zumindest in ihrer Wahrnehmung - aus dem Ruder läuft: Man spielt Verstecken. Während sie darauf wartet, endlich von ihrem Lebensgefährten gefunden zu werden, verliert sie das Gefühl für die Gegenwart, verheddert sich in Erinnerungen und verwechselt sich mit der 13Jährigen, die sie einmal war. Auf unterschiedlichen Ebenen thematisiert dieser Text das Erinnern und Vergessen, das Freilegen von Verdrängtem - wie Malerei, bei der die Farbe erst Schicht um Schicht auf die Leinwand gebracht wird, um dann an bestimmten Stellen wieder entfernt zu werden.Alle in diesem Band versammelten Erzählungen sind inspiriert von der Auseinandersetzung mit bildender Kunst, Design oder Architektur und ihren Urheberinnen und Urhebern. Für einen klassischen Plot interessiert Dagrun Hintze sich dabei selten, sie sucht nach literarischen Entsprechungen innerer und äußerer Bildwelten und folgt in ihren rhythmischen Sprachflächen eher einer Traumlogik als dem Tagesverstand.Mit der im Band enthaltenen Erzählung "Flugangst" nahm Dagrun Hintze 2008 am Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb in Klagenfurt teil.

...rg sautter-lackmann.de . 24. Oktober Buchvorstellung »smart artist« von Claus Böhmler in der Galerie Renate Kammer, Hamburg Textem Jour Fixe (regelmäßig) Dagrun Hintze: »Wer was in welcher Nacht träumte« TEXTEM VERLAG Literatur Kunst/Theorie Stimmungs-Atlas Kultur & Gespenster (Zeitschrift) RISS - Zeitschrift für Psychoanalyse ... Dagrun Hintze: Wer was in welcher Nacht träumte ... . Booky McBookface 2019 . Temporärer Buchladen mit großem Veranstaltungspr ... Ballbesitz : Frauen, Männer und Fußball Hintze, Dagrun Einvernehmlicher Sex : achtunddreißig Gedichte Hintze, Dagrun Wer was in welcher Nacht träumte ... Und auch wer sich nicht erinnert, träumt jede Nacht. Der Traum ist nicht nur ein Merkmal der menschlichen Existenz, er ist sogar überlebenswichtig - sowohl für den Körper a ... Wer was in welcher Nacht träumte Buch versandkostenfrei bei Weltbild.de ... ... Ballbesitz : Frauen, Männer und Fußball Hintze, Dagrun Einvernehmlicher Sex : achtunddreißig Gedichte Hintze, Dagrun Wer was in welcher Nacht träumte ... Und auch wer sich nicht erinnert, träumt jede Nacht. Der Traum ist nicht nur ein Merkmal der menschlichen Existenz, er ist sogar überlebenswichtig - sowohl für den Körper als auch für die Psyche. Der Traum gehört zum Menschen. Kein Wunder, dass dieser sich seit der frühesten Antike mit seinen Träumen beschäftigt. Er erschien mir heute Nacht . massierte mir den rücken fühlte sich angenehm an . ich meinte zu ihm ich wisse wer er sei doch er reagierte nicht darauf als ob ihn das klar sein wollte etwas über ihn wissen doch er schwieg und dann war die Massage vorbei und er weg. Heute Nacht träumte mir, ich sei der Mond im Meer. Die Fische alle glotzten und standen im Kreis umher. So lag ich seit Jahren, sah über mir hoch die Schiffe fahren und dacht', wenn jetzt wer über Bord sich biegt und sieht, wer hier liegt, zwischen Schollen und Flundern, wie wird der sich wundem! Dagrun Hintze: »Wer was in welcher Nacht träumte« TEXTEM VERLAG Literatur Kunst/Theorie Stimmungs-Atlas Kultur & Gespenster (Zeitschrift) RISS - Zeitschrift für Psychoanalyse . Neue Rezensionen und Texte . BEGRÜSSUNGSGELD UND ZÄHLKARTE ... Alexander der Große träumte von einer Passage aus Home...