Kostenlose elektronische Bibliothek

Moral - Recht - Nation

PREIS: FREI
FORMAT: PDF EPUB MOBI
VERÖFFENTLICHUNGSDATUM: 30.10.2019
DATEIGRÖSSE: 9,78
ISBN: 3658272961
SPRACHE: DEUTSCHE
AUTORIN/AUTOR:

Alle Bücher, die Sie von uns lesen und herunterladen

Beschreibung:

Klappentext zu „Moral - Recht - Nation “Indem er eine Soziologie der Solidarität entwickelte, die als ernsthafte Alternative zum durkheimschen Programm betrachtet wurde, nimmt Gaston Richard einen besonderen Platz im Pantheon der Gründerväter der Soziologie in Frankreich ein. Das vorliegende Buch bietet ein detailliertes Panorama dieser historischen Rechtssoziologie an, die Richard auf Grundlage eines relationalen, aus der Moral gewonnenen Ansatzes entwickelte. Richards Instrumentarium, das eine starke Nähe zum deutschen Formalismus aufzeigt, diente einer soziologischen Erkenntnis, die eine praktische Lösung gesellschaftlicher Probleme, insbesondere auf europäischen und internationalen Ebenen, zum Ziel hatte.Nach dem Ersten Weltkrieg radikalisierte Richard sein Programm. Die zunehmende Ambivalenz, die er gegenüber der deutschsprachigen Soziologie wegen seiner Auffassung des Staates und des Völkerrechts dann zeigte, deutete auf einen identitären, insbesondere im Rahmen seines Engagements für die protestantische Stiftung La Cause sichtbaren Nationalismus, den Richard vergeblich mit seiner Soziologie der Solidarität zu verbinden versuchte, um die französische Soziologie neu zu definieren. Der Band schließt mit Richards bibliographischem Werk, einer Liste seiner akademischen Lehrveranstaltungen und einem Unikat zum italienischen Faschismus ab.Der InhaltEinleitung - Die Willenstheorie und die Soziologie als ethische Soziologie - Kritik des Organizismus - Kritik des Positivismus - Gaston Richards Wirtschaftssoziologie - Von der Berufsmoral zur staatsbürgerlichen Moral - oder die deutsche Frage - La Cause - Rück- und Ausblick - Anhang A: Le fascisme et l'anti-fascisme - Anhang B: Werk von Gaston Richard - Anhang C: Lehrveranstaltungen von Gaston Richard.Die AutorenDr. Christian Papilloud ist Professor für Soziologie an der Universität Halle-Wittenberg.Dr. Cécile Rol lehrt am Institut für Soziologie der Universität Halle-Wittenberg.

...uch. Uebersetzung von Moral uebersetzen. Aussprache von Moral Übersetzungen von Moral Synonyme, Moral Antonyme ... Moral - kurz erklärt ... ... In der Debatte um die Grenzen der Meinungsfreiheit führen viele an, man dürfe doch alles sagen, dabei aber eben nicht empfindlich sein. Das verkennt, dass es immer ... Moral (Deutsch): ·↑ Wolfgang Pfeifer et al.: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 4. Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1999, ISBN 3-423-32511-9 ... 2) die Moral von der Geschicht = was der Autor dem Leser — oft explizit, etwa am Ende einer Fabel — zu v ... Was ist der Unterschied zwischen Ethik und Moral? Einfach erklärt ... ... ... 2) die Moral von der Geschicht = was der Autor dem Leser — oft explizit, etwa am Ende einer Fabel — zu verstehen gibt Typische Wortkombinationen: 1) christliche Moral, hohe Moral 1) Moral predigen, vorleben 3) die Moral heben, aufrichten, (nieder-)drücken Abgeleitete Wörter:...