Kostenlose elektronische Bibliothek

Die Giftmörderin Grete Beier - Kathrin Hanke

PREIS: FREI
FORMAT: PDF EPUB MOBI
VERÖFFENTLICHUNGSDATUM: 06.09.2017
DATEIGRÖSSE: 5,54
ISBN: 3839221242
SPRACHE: DEUTSCHE
AUTORIN/AUTOR: Kathrin Hanke

Das Buch Die Giftmörderin Grete Beier pdf finden Sie hier

Beschreibung:

Klappentext zu „Die Giftmörderin Grete Beier “Am 23. Juli 1908 stirbt die 22-jährige Bürgermeistertochter Grete Beier im sächsischen Freiberg unter dem Fallbeil - das letzte Todesurteil im Königreich Sachsen ist vollzogen und ein kurzes, dramatisches Leben ausgelöscht. Wer war Grete Beier? Was verleitete sie, ihren vermögenden Bräutigam zu vergiften und ihm kaltblütig in den Kopf zu schießen? War es aus Abscheu gegen eine von den Eltern erzwungene Ehe? War es aus verzweifelter Liebe zu dem anderen Mann in ihrem Leben? Oder ging es um pure Habgier? Kathrin Hanke spürt diesen Fragen minutiös nach, lässt uns mit erzählerischer Leichtigkeit teilhaben an der Lebensgeschichte dieser eigenwilligen Frau und ihren dramatischen Wendepunkten und zieht uns damit in ihren Bann.

...dem Fallbeil. „Die Giftmörderin - Grete Beier" ist ein biografischer Kriminalroman, der im Gmeiner Verlag zu der Reihe „Wahre Verbrechen" gehört ... Die Giftmörderin Grete Beier Buch versandkostenfrei bei Weltbild.de ... . Die Bücher dieser Reihen erkennt man an dem schwarz-weißen Cover und den nach außen roten Seiten. Deine Meinung zu »Die Giftmörderin Grete Beier« Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Grete Beier war die Tochter des Brander Bürgermeisters Ernst Theodor Beier und seiner Frau Ida Karoline, geborene Clausnitzer. 1905 lernte sie den Handlungsgehilfen Johannes Heinrich Merker kennen und verlobte sich ohne Wissen ihrer Eltern heimlich mit ihm. Produktinformatio ... Die Giftmörderin Grete Beier: Biografischer Kriminalroman Wahre ... ... . 1905 lernte sie den Handlungsgehilfen Johannes Heinrich Merker kennen und verlobte sich ohne Wissen ihrer Eltern heimlich mit ihm. Produktinformationen zu „Wahre Verbrechen im GMEINER-Verlag: Die Giftmörderin Grete Beier (eBook / PDF) " Am 23. Juli 1908 stirbt die 22-jährige Bürgermeistertochter Grete Beier im sächsischen Freiberg unter dem Fallbeil - das letzte Todesurteil im Königreich Sachsen ist vollzogen und ein kurzes, dramatisches Leben ausgelöscht. Die Giftmörderin Grete Beier Biografischer Kriminalroman Wahre Verbrechen im G - Am 23 Juli 1908 stirbt die 22-jährige Bürgermeistertochter Grete Beier im ... Die Bürgermeistertochter Grete Beier lebte Ende des 19. Jahrhunderts in der Nähe von Freiberg. Ihre Mutter war zeitlebens etwas unnahbar und streng, der Vater dagegen liebevoll und zu nachgiebig. Grete ist alles andere als brav und verliebt sich in den Tunichtgut Hans. Niemand kann sie davon abhalten und erst als sie herausbekommt, dass sie nicht die Einzige ins Hans` Leben ist, macht sie Schluss. Grete Beier lebte in einer Zeit, als Frauen begannen, sich gegen die Willkür einer männerzentrierten Welt zu wehren. Die Methode Beier war denn doch aufs Schlimmste verkorkst. Grete Beiers ... Bald landet sie wieder in Merkers Armen - und wird schwanger. Das Drama nimmt seinen Lauf. Liebe und Verzweiflung lassen Grete Beier einen Plan fassen, der nicht nur ihr am Ende zum grausamen Verhängnis wird. Hörprobe gelesen von Kathrin Hanke (Prolog aus „Die Giftmörderin Grete Beier") Am 23.Juli 1908 stirbt die 22jährige Grete Beier unter dem Fallbeil. „Die Giftmörderin - Grete Beier" ist ein biografischer Kriminalroman, der im Gmeiner Verlag zu der Reihe „Wahre Verbrechen" gehört. Die Bücher dieser Reihen erkennt man an dem schwarz-weißen Cover und den nach außen roten Seiten. Familiengrab von Marie Margarethe Beier (genannt Grete Beier) auf dem Johannisfriedhof. Beier war die letzte Frau, die im Jahr 1908 im Königreich Sachsen öffentlich hingerichtet wurde. Die Giftmörderin Grete Beier, Mängelexemplar von Kathrin Hanke bei hugendubel.de. Portofrei bestellen oder in der Filiale abholen. „Die Giftmörderin Grete Beier" ist in meinen Augen nicht einfach nur ein auf historischen Tatsachen beruhender Roman, sondern eine psychologische Fallstudie. Spannend und aufwühlend regt er zum Nachdenken an. Juli 1908 stirbt die 22-jährige Bürgermeistertochter Grete Beie...